Home
Raucherentwöhnung
Vorteile Gesundheit
RE im SalzDom
Rauchen & schwanger
Firmenangebote
Gründe - was nun?
Nikotin
Folgen des Rauchens
Raucher-Urteile
Suchtberatung
Stressbewältigung
Gewichtsreduktion
Ein Herz für HartzIV
Preise
Impressum / Links

Raucher kosten einem Unternehmen jährlich bis zu 6.000 Euro!

      
     
Rauchfrei tut gut - Nutzen für das Unternehmen:

  • verbesserter Gesundheitsschutz für alle Beschäftigten
  • höhere Motivation, erhöhte Produktivität, besseres Arbeitsklima
  • Verringerung von Fehlzeiten durch Krankheit, Senkung des Krankenstandes
  • weniger Überstunden für Ersatzpersonal
  • Senkung der Brandgefahr, niedrigere Versicherungskosten
  • Reduzierung der Reinigungskosten



Nichtraucherschutz am Arbeitsplatz
Die Pflicht dazu ergibt sich für den Unternehmer zum einen aus der ArbStättV §5 ,
da Passivrauchen nachgewiesenermaßen gesundheitschädlich ist und zum anderen aus der moralischen Fürsorgepflicht des Unternehmers für seine Mitarbeiter
Investitionen in den Nichtraucherschutz rentieren sich zudem, weil weniger Arbeitszeit verschwendet   wird (Raucherpausen), die Ausfälle durch Krankheitstage sinken und die Motivation der beschäftigten   Nichtraucher (durchschnittlich 75%) steigt.

 

Selbst 500,00 Euro Prämie pro Jahr für einen Nichtraucher
bringt Kostenersparnis!


Rechenbeispiel:

Die Firma XYZ setzte für jeden Mitarbeiter, der während der Arbeitszeit nicht raucht, eine Prämie von rund 500,00 € im Jahr aus.
Daraufhin stellten die acht Raucher unter den 25 Mitarbeitern das Rauchen ein. Obwohl die Firma nun 12.500,00 € Prämie zu zahlen hatte, führte diese Regelung trotzdem zu einer Kostenersparnis in Höhe von rund 40.000,00 €!

Die Firma machte folgende Rechnung auf: Acht Mitarbeiter rauchen täglich je zehn Zigaretten.
Dazu suchen sie einen Raucherraum auf, in dem sie durchschnittlich sechs Minuten pro Zigarette verbringen. Dies macht insgesamt jeden Tag acht Stunden aus.
Bei 200 Arbeitstagen im Jahr kommen so 1.600 Stunden zusammen. Setzt man den durchschnittlichen Stundensatz von rund 33 € an, errechnet sich eine jährliche Kostenbelastung für das Unternehmen von rund  53.000 €.



Prämie für Azubis, wenn sie nicht rauchen

Seit mehr als zwanzig Jahren übernimmt die Firma ZYX die Sozialabgaben der Auszubildenden, die vertraglich zustimmen, während der dreijährigen Lehre die Finger konsequent von der Zigarette zu lassen.
Wer nicht durchhält, muss die bis dahin gesparten Sozialabgaben zurückzahlen. Es kam bisher kein einziges Mal vor, dass ein Auszubildender das Geld zurückgeben musste. Gerade bei jungen Menschen zählen finanzielle Argumente sehr stark. Darüber hinaus erhöht sich die Chance, lebenslang Nichtraucher zu bleiben, denn nach dem zwanzigsten Geburtstag fangen nur noch wenige zu rauchen an.

Quelle: http://www.nichtraucherschutz.de/



Ich biete Ihnen:

Behandlung Ihrer Mitarbeiter vor Ort (Rabatt-Staffel)

Kurse: Autogenes Training, Hypnotherapie

 

Preise - Firmenrabatte


Informationen und Terminvereinbarung:
030/20 45 58 58
oder
info@suchtfrei-in-berlin.de

                                                                                                                                 

to Top of Page

BodyVital | info@ohne-rauch-gehts-auch.com